Kunden sind das Kapital -

Mitarbeiter das Eigenkapital

Beratung und Coaching von Führungskräften und Leitungsfunktionen.

Es gilt Kunden u. Personal zu begeistern - gute Mitarbeiter zu fördern und zu halten? Respektvoller und vertrauensvoller Führung folgt eine hohe Leistungsbereitschaft.

 

Zu mir: Während meines Berufslebens habe ich erkannt, Lösungen die sich an Realitäten und den betroffenen Menschen orientieren, sind die Besten.

Pers.Weiterentwicklungen: Führungstechniken Stufen I bis IV (ITT / SEL), Psychologie in der Praxis, Gruppendynamik, Rhetorik, Team optimieren, Verkaufspsychologie, BWL.

 

Gutes Handeln ist verantwortbare Gestaltung der Lebenswirklichkeit anderer.

 

Führungskräfte können hier im Gegensatz zu Seminar- und Trainingsveranstaltungen, sehr individuell und diskret, genau die Themen bearbeiten, die sie aktuell beschäftigen. Besonderheiten im Übergang von der Fachkraft zur Führungskraft. Oft sind es einfache Wege, die den Erfolg verbessern. Kostprobe: "Gehen Sie eine neue Aufgabe mal aus drei verschiedenen Perspektiven an, die Sie nach Farben benennen: blau (rational), gelb (kommunikativ), grün (kreativ). Das befreit Sie aus dem üblichen Schwarz-Weiß-Denken."

 

 

Wo stehen SIE jetzt ? ♦ Führung geht mit/für Menschen. Veränderung sinnvoll? ♦

Es gilt Erfolgswege bewußt zu gestalten. Führungskräfte-Entwicklungen (Q: Studie wkr). Top-Manager am Limit  (Q: ARD 21.3.16) Management-Elite wagt sich ...Ist unser Bildungssystem ein Problem? Das Prinzip GEWINNEN.

 

Mein (Berufsweg + Lebenserfahrung) = Brückenschlag (Theorie + Praxis)

 

 

 

Führungskräfte brauchen Mut um andere verbindlich einzubinden. Es ist einfach eine tolle Präsentation zu halten. Es gehört jedoch Überzeugungskraft dazu, um einen Auftrag zu erhalten. Es ist nicht unbedingt schwer eine Sitzung zu leiten. Es kostet jedoch Überwindung konkrete Arbeitsanweisungen zu erteilen, anderen in die Augen zu sehen und zu sagen: „Ich verlasse mich auf Sie."

 

In der Praxis haben sich verschiedene Formen der Qualifizierung herausgebildet.

 

 

  • Grundlagentraining, mit Mitarbeiterführung, Kommunikation, Konfliktmanagement, Selbstmanagement
  • Aufbautraining, mit Strategie und die unternehmerische Rolle der Führungskraft
  • Einzel-Coaching, mit  Lösungshilfen unter vier Augen
 
Eine Studie in den USA zeigte, dass gutes Coaching einen (ROI) Return on Investment bis  22:1 gebracht hat. Coaching ermöglicht individuelle Weiterentwicklung. Dieser Weg hat einen genialen ROI, sichert langfristig Erfolge und optimiert das Betriebsklima.

 

Eine Coaching-Analyse (210 befragten Personalleitern), hat folgende  Veränderungen durch Coaching aufgezeigt:

  • Verbesserung der Konfliktkultur (72% der  Befragten),
  • qualitativ bessere Arbeitsergebnisse (58 %),
  • gestiegene Motivation (57 %),
  • gestiegene Entscheidungsfreude (47 %) und
  • besseres Zeitmanagement (42 %).

 

  Kompetenzfragen-Fachlich-Sozial_BigFive.pdf

 

 

Max Piccolomini  (Wallenstein von Schiller

Und eine Lust ist's, wie er alles weckt und stärkt und neu belebt um sich herum, wie jede Kraft sich ausspricht, jede Gabe gleich deutlicher sich wird in seiner Nähe! Jedwedem zieht er seine Kraft hervor, die eigentümliche, und zieht sie groß, lässt jeden ganz das bleiben, was er ist, er wacht nur drüber, dass ers immer sei am rechten Ort, so weiß er aller Menschen Vermögen zu dem seinigen zu machen.

 

 

Grundsatzinformationen

zu einer Gründung :

 

 

Das Wirtschaftslexikon

zurück zur Startseite