Kunden sind das Kapital -

Mitarbeiter das Eigenkapital

Entscheidungen müssen nachvollziebar sein. (Chancen und Risiken)

Die Zukunft ist immer vorne. Eine Drehung um 180° zeigt den richtigen Weg?

 

Entscheidungen brauchen Fundamente die tragfähig und gut nachvollziehbar sind, sowie konsequent umgesetzt werden. Die  Qualität der Entscheidungen  bestimmt  oft  mehr, als man zunächst bedenkt. Bauchentscheidungen sind manchmal gut, jedoch muss in der Regel eine Entscheidung auch nachvollziehbar sein. Hierzu gibt es Vorgehensweisen, die Erfolge besser absichern. Kennen Sie z:B: „Systemisches Konsensieren“, ein Weg zum Miteinander, zu sinnvollen Lösungen.

 

Schluss mit …

  1. endlosen Diskussionen
  2. unzufriedenen Gruppenmitgliedern nach Diskussionen oder Meetings
  3. halbherzigen Kompromissen, die eh nicht lange tragen und nicht entscheidend nutzen

 

 

Alles hat Konsequenzen. Wer hat ständig Checklisten im Kopf? Folglich muss man sich ein Handwerkszeug  und eine Denkweise erarbeiten, die Entscheidungen  optimieren hilft.

 

Zielgruppe: Führungskräfte / werdende F.

Arbeitsmethodik: Viel Praxis und Anregungen.

 

Chancen und Nutzen: Entscheidungen werden ständig getroffen. Wollen Sie für sich eine passende Toolbox finden?

 

 

 

 

Ein sehr interessanter Beitrag:

"Die Angst vor der eigenen Intuition." (Quelle: G.Gigerenzer)