Kunden sind das Kapital -

Mitarbeiter das Eigenkapital

Präsentation ist "Überzeugungsarbeit".

Reden / Zuhören ist "Kino im Kopf" - hier entstehen dann auch Merker und Emotionen.

Egal, ob Ingenieur, Abteilungsleiter oder Außendienstmitarbeiter - in vielen Jobs muss man heute Ergebnisse, Produkte oder Strategien vor Kunden, Geschäftspartnern oder Kollegen vorstellen. Wichtig ist Interesse zum "Kauf" zu erzeugen.

Gute Ideen/Produkte haben ist eins. Man muss seine Ideen und Leistungen auch  „weitergeben“ können. „In dir muss brennen, was du in anderen zünden willst!“ (Aurelius Augustinus).

 

Wichtig sind: Erster Eindruck / Logik lockt Menschen / Merker / Aktivität / Begeisterung. Der Anfang zieht das Publikum in seinen Bann, das Ende soll Wirkung zeigen. Sorgen Sie dafür, dass Ihre Kompetenz sofort sichtbar ist. Der erste Eindruck muss schon für Sie sprechen! Anders als oft angenommen, sind die ersten  7  bis 10 Sekunden entscheident  für  die Akzeptanz  oder  Ablehnung. Wird  der erste Knopf eines Anzuges falsch geknöpft, ist nichts mehr zu machen - das gilt auch hier. Der Beginn ist  daher ganz wesentlich für  alles Weitere. So wach waren Sie noch nie? (Quelle YT, Werbefim)

 

BEISPIEL Rhetorik - So kann man gewinnend reagieren: Aufgebrachte Studenten stören C. Lindners Rede, skandieren „Bildung für alle“. Doch mit seiner Schlagfertigkeit haben sie wohl nicht gerechnet. (Q. YT ca. 2 Minuten) ♦ Die Gesten der Mächtigen - Was Körpersprache verrät.

Zielgruppe:  Wer etwas mitzuteilen hat   /   Arbeitsmethodik:  Praxis zur Umsetzung.

Nutzen: Information/Kommunikation leben von den Fähigkeiten des Vortragenden.

 

Was macht eine gute Präsentation aus? (Q: YT)  etwas witzig dargestellt ?

Schwarze Rhetorikerin - Killerphrasen  (Q: YT)  etwas witzig dargestellt ?

Helmut Schmidt - ein brillianter Redner ? (Q: YT)

Die Gesten der Mächtigen.

 

Anregung / Beispiel: Wenn Sie einer Person auf Augenhöhe begegnen und sich nicht zum Beispiel aufgrund einer höheren hierarchischen Position für etwas Besseres halten, wird Ihr Charme merklich in die Höhe schießen.

Eine wirkungsvolle Körpersprache ist gerade im Zeitalter digitaler Mediennetzwerke ein entscheidender Erfolgsfaktor in der Politik. Anhand der Dokumentationsreihe „Die Gesten der Mächtigen“ zeigt phoenix am Beispiel prominenter Staatschefs und führender Politikerinnen und Politiker, mit welchen Tricks der Körpersprache in der Politik gearbeitet wird, was inszeniert ist, und wann Mimik und Gestik authentische Gefühlsregungen verraten.