Kunden sind das Kapital -

Mitarbeiter das Eigenkapital

Die Menschen sind wichtig - als Handelnde und als Kunden = "systemrelevant"

Schulungen, Training, Beratung und Coaching, sowie Impulsvorträge

Für Führungskräfte & Leitungsfunktionen - auf allen Ebenen - Die "fragwürdige" Führung. (Q: YT)

  1. Viele einst legendäre Marken - sind leider nur noch Geschichte?! ♦ Zu mir ♦ Zur Anfrage / Kontakt
  2. So entwickelte sich die Wirtschaft ab 1950.  ♦  Arbeit, Zins und Geld (Q: YT)  ♦  ⇒  Erfolg ist selten Zufall
  3. Wichtig ist eine gute & erfolgreiche Mitarbeiterführung. Verhaltensänderung ?! (Q: YT)
  4. 2/3 des Erfolges ist von Menschen geprägt, als Kunden und Handelnde. Menschen sind wichtig - als Handelnde und als Kunden = "systemrelevant". Lösungen die sich an Menschen orientieren, sind die Besten.
  5. Zukunft ist VORNE umdrehen und handeln Theorie & Praxis zusammenführenEntscheidungenANGEBOTE

W. von Siemens war einst ein (Q:ZDF) Menschenfreund, Was ist geworden? Mein Anspruch: Zusammenhänge verstehen & Erfolge ermöglichen.

 

Was folgte bisher :

  1. Bis 70% der Change Projekte scheitern.
  2. Sehr typisches Beispiel HANOMAG Aufstieg und Untergang.
  3. Die neue Geschäftswelt.
  4. Wirtschaft richtig bewerten  - Wirtschaft (Q:YT)
  5. Wirtschaft verstehen ist die Grundlage (Q:YT)

 

Die letzte Wahl ist die “Abstimmung mit Füßen“; Mitarbeiter verlassen das Unternehmen bzw. meist ihren Vorgesetzten. Können wir uns das noch erlauben, gehen da nicht oft die Besten ?

 

 

 

Link zu Beiträgen auf LINKED-IN

Zukunft ist VORNE umdrehen und handeln

facebook.com/siegfried.wust

  • Bis 60% der Führungskräfte bewerten/führen Mitarbeiter unzureichend, somit geht viel Potential verloren.

  • Bis 39% der Produktivität wird vergeudet durch Kommunikationsmängel und schlechte Führung.

  • Bis 47% des Personales kündigt wegen eines schwierigen Chefs. (i.d.R. gehen die Guten /zur Konkurrenz)

 

Meine Angebote  ♦  Erfolg ist selten Zufall.

Optimierbar sind -  Angebote - zur  Sitemap

 

1. Leistungen, 2. Qualität,

3. Zeitbedarf, 4. Zusammenarbeit

  1. Die Führungskraft.
  2. Basis der Erfolge: Zusammenhänge/Menschen – Chance/Risiko - verstehen
  3. Was man  TUN   kann  ...

 

Beispiele -  sehen Sie bitte links & Sitemap

 

Sind wir so  - Wellness-Oase ?  ♦  Aussitzen ist kein guter Weg 

 

 

 

Aktuelle Situation.Was man tun kann  ...

 

Optimierbar sind - Meine Angebote:

1.Leistungen, 2.Qualität,

3.Zeitbedarf, 4.Zusammenarbeit

 

 

 

 

Bis 70% der Change Projekte scheitern.

Beachtbar (Q: YT)  /  Plan b - ein neuer Weg?

 

Gut motivierte Mitarbeiter sichern ihre Erfolge.

Schwerpunkte: Begleitung von Veränderungsprozessen, Vertriebsfragen und Konfliktmanagementfragen.

 

 

Erfolg hat man immer nur gemeinsam, also immer mit / für andere Menschen. Keiner ist allein erfolgreich, denn sonst gibt es keinen Erfolg. Forscher des Instituts für Systemgestaltung in Zürich haben untersucht, wie Konzerne untereinander verflochten sind. Dabei hat sich eine "Superzelle" von 147 Konzernen herauskristallisiert – mehrheitlich Finanzkonzerne. Sind wir von der Finanzmacht gelenkt? "Wenn man auf einer heißen Herdplatte sitzt, mit den Füßen im Eiswasser badet, so ist der Mittelwert ok, aber es tut weh?" Was hat uns die Politik der letzten Jahre wirklich gebracht?  Kennen sie 3 Bereiche (z.B. Bildung, Verkehr, Bundeswehr oäm.) die gut aufgestellt sind. Mir liegt es am Herzen die Wirtschaft auch zum Nutzen der Menschen zu sehen.

 

Der Anspruch an / für eine gute Führung ist ein authentischer Führungsstil. ♦ Fehlbesetzungen kosten ca. das 1,5 bis 3 fache eines Jahresgehaltes  (für Rekrutierung, Einarbeitung).  ♦  Ein "schlecht geführter" Mitarbeiter kann viel Geld und sogar Kunden kosten. Hier ist mal eine andere Sicht auf die Wirklichkeit? ♦ Plan b: Arbeit & Familie in Einklang.

Führungskräfte brauchen Mut um andere verbindlich einzubinden. Es ist einfach eine tolle Präsentation zu halten. Es gehört jedoch Überzeugungskraft dazu, um einen Auftrag zu erhalten. Es ist nicht unbedingt schwer eine Sitzung zu leiten. Es kostet jedoch Überwindung konkrete Arbeitsanweisungen zu erteilen, anderen in die Augen zu sehen und zu sagen: „Ich verlasse mich auf Sie."

 

 

 

 

Wird 2018 - ein Jahr der Umbrüche?  (Q: Spiegel) - 4 Branchen beleuchtet.

Aktuelle Situation. / Firma. ♦  Was man tun kann  ... ♦ Die Digitale Transformation ist eine Art Glatteis das für viele Firmen. ♦ Wo stehen sie jetzt? FAKTENKlasse von Führungskräften entscheidet. ♦ Es gilt auch den  Vertrieb zu optimieren. ♦ Alles kann nur so intelligent gelöst sein, wie eine Führung es zulässt? ♦ Arbeitswelten der Zukunft ♦

 

Das britische Wirtschaftsmagazin "Economist" hält Deutschland für hip, cool - und das Land der Zukunft. Wenn, ja wenn da nicht ... wäre. Das Land brauche eine neue, andere Führung, verlangt der “Economist”. Deutschland brauche jemanden, der proaktiv im eigenen Land und ehrgeizig im Ausland sei und die Fähigkeiten habe, auch die deutschen Wähler für diesen Ehrgeiz zu begeistern. Unter der richtigen Führung gäbe es kaum mehr Zweifel an dem Potential Deutschlands. Das hätte das Land schon in der Vergangenheit bewiesen.

 

 

Da ich aus der Elektro-Seite komme, und viel mit elektrischen Antrieben zu tun hatte - mal ein Gedanke für das Handwerk (Auto-Werkstätten) - Umrüstung von einem normalen PKW in ein E-Auto. (mehr von mir)

 

 

Verschärfte Umweltauflagen, Fachkräftemangel und die Digitalisierung werden in vielen Branchen für gravierende Veränderungen sorgen. Es gilt immer wachsam zu sein. Die Wirtschaftswelt verändert sich ständig: Früher Dampfmaschine, dann Auto und nun PC  ergaben neue Möglichkeiten. Wir haben Industrie 2.0 verpasst, 3.0 übersprungen und nun 4.0 ?

 

 

 

 

Aktuelle Impulsvorträge:

 

 

Braucht die neue Geschäfts-Welt neue Arten der Führung?

                   ODER

Braucht die neue globalisierte Wirtschaft auch ein neues Geschäftsverständnis?

 

 

Respektvoller/vertrauensvoller Führung folgt hohe Leistungsbereitschaft. Probleme mit einem Augenzwinkern aufgezeigt : So NICHT

 

Bis 70% der Change Projekte scheitern.

Der klassische Ansatz im Change Management hat ausgedient. Zeitgemäß ist es, Veränderung nicht als Phase oder Projekt, sondern als kontinuierlichen und nie abgeschlossenen Prozess zu begreifen.

Zahlreiche legendäre Marken sind nur noch Geschichte. Die AEG (1970 mit 178.000 Personal) war einmal (heute weg) einer der größten Elektrokonzerne. Werner  von Siemens war einst ein Menschenfreund, was ist davon geblieben? Die VW-Story (600.000 Mitarbeiter, 200 Mrd.€ Umsatz, 119 Fabriken). In der Tat haben wir in den letzten Jahrzehnten gesehen, wie schnell selbst große Unternehmen wie Kodak und Blackberry oder in Deutschland Quelle oder AEG vom Markt verschwinden können.

 

Richard Foster von der Yale School of Management analysierte die im Standard & Poor's 500 vertretenen 500 größten US-Konzerne. Er stellte fest, dass Unternehmen vor 100 Jahren im Schnitt 67 Jahre alt wurden, 2015 waren es seinen Analysen zufolge nur noch 15 Jahre.

Meine Überzeugung:     Der Wettbewerb wird über gute Führung entschieden! Diese muss respektvoll, vertrauenswürdig & qualitativ gut sein. 

 

"Wenn man auf einer heißen Herdplatte sitzt, mit den Füßen im Eiswasser badet, so ist der Mittelwert ok, aber es tut weh?" 

 

Es gilt Gewinnstreben + Zukunftsfähigkeit zusammen zu optimieren. Wie kann man sich von populistischen Erwartungen befreien und den Umgang mit Fakten lernen? Sie haben es in der Hand, worüber geredet und was bei Ihnen gekauft wird. Ersetzen Sie den Zufall durch Ihre strategische Handlungsweise.

 

 

 

Schulungen, Beratung. Coaching und Impulsvorträge:

Es gilt Kunden u. Personal zu begeistern - gute Mitarbeiter zu fördern und zu halten?

Respektvoller und vertrauensvoller Führung folgt eine hohe Leistungsbereitschaft.

Gerade in stürmischen Zeiten gilt es - authentisch und glaubwürdig zu sein.

 

    

Erfolgswege  Link zur  - Sitemap

 

Viele einst legendäre Marken sind leider nur noch Geschichte?! Es gilt Kunden u. Personal zu begeistern - gute Mitarbeiter zu fördern und zu halten? Bis 60% der Führungskräfte bewerten/führen Mitarbeiter unzureichend, somit geht viel Potential verloren. Bis 39% der Produktivität wird vergeudet durch schlechte Kommunikation. Bis 47% des Personales kündigt wegen eines schwierigen Chefs. Um sich auch in noch unbekannten Situationen erfolgreich zu verhalten, benötigt die Führungskraft eine Reihe von Grundkompetenzen, auf die sie zurückgreifen kann. Respektvoller und vertrauensvoller Führung folgt dann eine hohe Leistungsbereitschaft.

 

 Mein Angebot/Anspruch ist, Lösungen für Sie zu finden, die ERFOLGE ermöglichen.

 

                

 

 


 

mehr zu mir .... &  Private Seite

 

 

Für den Abend (Kostprobe)

Männer sind wie Waffeln und Frauen wie Spaghetti

dazu witzig in YT  (Frauen verstehen)

 

Ein Erklärungsversuch mit Augenzwinkern - geeignet für den Abend zur Auflockerung oder für eigene Abendveranstaltungen.


Im Vortrag, der 1 oder 2 Stunden dauern kann (je nach Wunsch), werden neben amüsanten Gegebenheiten auch kleine Filmbeiträge zu den Beziehungs- Missverständnissen gezeigt. Amüsant mit Hallo Effekten.

 

Wer gerne noch mehr erfahren möchte ... "Wo sind wir hingekommen?"​

Was das Volk nicht weiß, noch nicht einmal erahnt, kann es auch nicht auf die Barrikaden bringen?!

 

 

Führungskraft als Erfolgsgarant.

Karriereverläufe Vorstände   

 

Politiker & Wahrheiten ?

Schon die Treuhand hat hier zu voreilig gehandelt.

http://http://spon.de/vgRCZs

 

Wenn man auf einer heißen Herdplatte sitzt, mit den Füßen im Eiswasser badet, so ist der Mittelwert ok, aber es tut weh? Es gilt Gewinnstreben + Zukunftsfähigkeit zusammen zu optimieren ? Ein Unternehmen ist ein vernetztes Gebilde. Alles hat Konsequenzen. Wertschöpfung über Wertschätzung. Erfolg mit / für Menschen. „Eine Kuh, die man melken will, die sollte man auch füttern, oder?“ Meine Überzeugung: Der Wettbewerb wird über Gute Führung entschieden! Diese muss ehrlich und qualitativ gut sein.

 

Eine moderne Parabel über die Veränderungen im Leben.

Das Leben, ein Irrgarten ... Sinn und tiefere Bedeutung ...  Die Krise in der Bequemlichkeitszone ... Carpe diem

 

Politik & Wirtschaft sind zu einer Legitimationsrhetorik verkommen?

12.3.2018 : Noch nie in der Geschichte der Bundesrepublik mussten die Deutschen so lange auf die Bildung einer neuen Regierung warten. ♦ Blick hinter die Kulissen der Macht. Politiker werden mit Intrigen aus ihrem Amt gedrängt. Auch die vermeintlichen Opfer sind Täter im schmutzigen Spiel. ♦ Beeindruckende Dokumentationen.

 

Was wollen wir eigentlich? Wahrheit, Populismus, Gesundheitsschutz, Klimaschutz oder? Wenn man sich die aktuelle Abgasthematik ansieht, so muss man sich fragen, wer wird hier geschützt, die Autoindustrie, das Klima, die Menschen? Wer betrügt, muss leiden und es in Ordnung bringen, so habe ich es bisher gekannt. Was ist das für eine politische und Wirtschafts-Führungsklientel, muss man sich das bieten lassen?

 


 

Man kann den Menschen nichts beibringen. Man kann ihnen aber helfen, es in sich selbst zu entdecken. (Galileo Galilei)

Die Schwierigkeit ist nicht, neue Ideen zu finden, sondern den alten zu entkommen ! (John Maynard Keynes)

ERFOLG besteht darin, dass man genau die Fähigkeit hat, die im Moment gefragt ist . (Henry Ford)

 

Sind wir im toten Winkel unserer Wahrnehmung angekommen?

Wir leben in einem durch Geldwerte und Zeitwerte bestimmbaren Luxus?

  • Wir gehen verschwenderisch mit Ressourcen um? Doch alles ist begrenzt.
  • Wir machen uns wenig Gedanken um Andere, Zukunft, Ressourcen und Werte?
  • Wir treiben und lassen uns treiben?
  • Wir vergessen, dass alles Ursache und Wirkung mit Folgen hat?
  • Wir übernehmen zu wenig Verantwortung für unser Sein und unsere Handlungsfolgen? (Atomkraft)
  • Wir begreifen Zeit erst, wenn sie uns zwischen den Fingern verrinnt und es zu Ende geht?

 

Das Wetter ♦ Wirtschaft (Q:SpiegelAktuell ♦ HuffPostNews ♦ Aktuelles ZEIT Nachrichten - Firmen (Q) WIWO  ♦

Der kostenlose IQ-Test online mit Sofortergebnis ♦  http://iqtest.sueddeutsche.de/

IQ Tester - wie gut sind Sie im analytischen Denken und im logischen Schlussfolgern? Mit Hilfe des gratis IQ-Tests auf Süddeutsche.de können sie annähernd verlässlich ermitteln, wie hoch Ihr Intelligenzquotient ist. Der IQ Test enthält 86 Fragen und dauert etwa 60 Minuten, er beinhaltet verbale, numerische und bildhafte Aufgaben in sechs verschiedenen Intelligenztest.

Mein Tipp : Die Tele-Akademie.  ♦  Versch. Pressekonferenzen  ♦  Fußball - Spielkultur Diskusssion  ♦
Tobias Mann und Christoph Sieber präsentieren politische Late Night im ZDF. Zwei Blickwinkel auf eine Wirklichkeit, ein kabarettistischer Schlagabtausch. Schnell, geistreich, witzig.
 

Wer gerne mehr erfahren möchte - Grundlegendes -  Ergänzungen

Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Hans-Werner Sinn: Europa in der Krise (Leipzig, 20.06.2017)

In seinem Vortrag setzt sich Hans-Werner Sinn kritisch mit einer zentralisierten Europäischen Union auseinander. Er erklärt, warum die Europäische Union - in ihrer jetzigen Form - keine Zukunft haben wird. Die EU Verträge müssten neu verhandelt werden, weil sich nach dem Austritt des Vereinigten Königsreichs die Mehrheiten im Europäischen Rat zugunsten der Südländer verschieben werden. „Und sie werden es auch ", so Sinn.

 

Eine aktuelle pers. Bitte : 

Unser Bundestag ist von 402 auf aktuell 709 Personen angewachsen. 

Das Rechtsstaatsprinzip, Art. 20 Abs. 3 GG

 

Haben es unsere Politiker nun geschafft :

Etwa 80 % der Bevölkerung interessiert sich nicht mehr für Politik und den Erhalt unserer Demokratie.

  • Auch billige Waren, billiges zum Essen und Unterhaltung und alles ist gut?

  • Was interessiert die Zukunft. Im JETZT leben, so gut es geht – ist das unser einziges ZIEL?

  • Was interessiert der Klimawandel, die Luftverschmutzung, die Bildung, die Sicherheit und Arbeit in der Zukunft?

Wir brauchen GESTALTER und daher gute POLITIKER, keine Verwalter oder POPULISTEN als Darsteller mit Sprechblasen-Informationen. AUFWACHEN :

 

 

openPetition: Wahlsystem-Anpassung, Mitglieder im Bundestag begrenzen.  Von 402 auf 709 angewachsen.  ⇔  bitte MITZEICHNEN.  

ACHTUNG, erst wenn die Bestätigungsmail erledigt ist, wird die MIT-ZEICHNUNG erfasst. 

Die Petition ist notwendig um die Ausweitung durch Ausgleichs- und Überhangmandate (von 402 auf aktuell 709) zu klären. Aufgrund einer Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts wurde der Deutsche Bundestag verpflichtet das Wahlrecht zu verändern, da die bisherige Praxis der Verteilung der Überhangmandate, wodurch ein negatives Stimmengewicht entstehen konnte, nach Ansicht des Gerichts nicht mit dem Grundgesetz vereinbar war. Dies ist immer noch nicht ausreichend geschehen.

Bereits der ausgeschiedene Parlamentspräsident Lammert hatte in der letzten Legislaturperiode genau vor der nun eingetretenen Entwicklung (weiterer Anstieg der Parlamentarier auf nun 709) gewarnt. Bei der Bevölkerung entsteht nur der Eindruck der "Selbstbedienungsmentalität".                              

                                                                                                                         

  • Es kann nicht sein, dass wir mehr Abgeordnete haben als die USA, die aber 4x so viele Einwohner haben
  • Das ist nicht nur ein Platz-, sondern auch ein erhebliches Kostenproblem.
  • Die Sollzahl von 598 Mandaten - lt. Bundeswahlgesetz - soll zumindest eingehalten werden.
  • Ausgleichs- und Überhangmandate lassen die Zahl ständig ansteigen ohne erkennbaren weiteren Nutzen.
  • Durch Parteiproporz - Listenplätze - werden nur zusätzlich die  ANGEPASSTEN "Politiker" bevorzugt.
  • Das Wahlsystem ist überaltert steigert nur den Aufwand und damit die Kosten. Masse statt Klasse.
  • Direktmandate kommen dem Bürgerwillen näher.
  • Wie viel Einfluss nehmen Lobbyisten wirklich auf die Politik und wie funktioniert Lobbyismus heutzutage?

 

Art 65 GG
Der Bundeskanzler bestimmt die Richtlinien der Politik und trägt dafür die Verantwortung. Innerhalb dieser Richtlinien leitet jeder Bundesminister seinen Geschäftsbereich selbständig und unter eigener Verantwortung. Über Meinungsverschiedenheiten zwischen den Bundesministern entscheidet die Bundesregierung. Der Bundeskanzler leitet ihre Geschäfte nach einer von der Bundesregierung beschlossenen und vom Bundespräsidenten genehmigten Geschäftsordnung.

 

Typische Beispiele für eine schlechte Politik sind: Wir brauchen Klasse statt Masse.