Kunden sind das Kapital -

Mitarbeiter das Eigenkapital

Erfolge ermöglichen - Sog ist besser als Druck - Praxis für die Realität

Ich habe den Wandel in der Arbeits- und der Finanzwelt real miterlebt.

Einst legendäre Marken - nur noch Geschichte ! Reden von fragwürdigen Politikern bringen uns nicht mehr weiter.

Proven Expert  ♦  Theorie und Praxis zusammenführen?  Die Veränderungen ...  

  1. Bis 60% der Führungskräfte bewerten/führen Mitarbeiter unzureichend, somit geht viel Potential verloren.
  2. Bis 39% der Produktivität wird vergeudet durch Kommunikationsmängel und schlechte Führung.
  3. Bis 47% des Personales kündigt wegen eines schwierigen Chefs. (i.d.R. gehen die Guten /zur Konkurrenz)

ANGEBOTE ♦  Schulungen  und als Berater / Coach  ⇒  Erfolgswege

Meine Vita / Berufserfahrung : Vom Gruppen-, Abteilungs-, Bereichsleiter bis zum Geschäfstführer, mit umfassendem Wissen-Portfolio. Ich habe den Wandel in der Arbeits- (PC und Automatisierung) und der Finanzwelt miterlebt. Legendäre Marken sind nur noch Geschichte. Verhaltensänderung erfordert WOLLEN.

 

 

Siegfried Wüst

Fragen zur  Führungskraft  ♦  Die Führungsfragen  ♦  Was man tun kann  ...  ♦  Politiker & Wahrheiten ?

 

 

 

„Nichts ist mächtiger als eine Idee, deren Zeit gekommen ist.“ (Victor Hugo)

Gerade in stürmischen Zeiten gilt es - authentisch und glaubwürdig zu sein - sowie als Mensch zu überzeugen.

Mir liegt es am Herzen die Wirtschaft auch zum Nutzen der Menschen zu sehen. Erfolg hat man immer nur gemeinsam, also immer mit / für andere Menschen. Keiner ist allein erfolgreich, denn sonst gibt es keinen Erfolg.

Forscher des Instituts für Systemgestaltung in Zürich haben 2007 untersucht, wie Konzerne untereinander verflochten sind. Dabei hat sich eine "Superzelle" von 147 Konzernen herauskristallisiert – mehrheitlich Finanzkonzerne. Werden wir von der Finanzmacht gelenkt?

 

Wird 2018 - ein Jahr der Umbrüche?  (Q: Spiegel) - 4 Branchen werden beleuchtet. ♦ Führungskräfte - in jeder Ebene - sind das Herz der Organisation. ♦ Die Führungskraft als Erfolgsgarant. 

 

FAKTENDie Klasse von Führungskräften entscheided. ♦ daher gilt es den  Vertrieb zu optimieren. ♦ Alles kann nur so intelligent gelöst sein, wie eine Führung es zulässt? ♦ Arbeitswelten der Zukunft ♦

 

 

 

Wer gerne mehr erfahren möchte ⇒  Ergänzungen von mir :

 
Welche  Führung  braucht die  neue Geschäftswelt ?  ♦ Unternehmen  ♦  Bis 70% der sog. Change Projekte scheitern, weil  ...? Aktuelle Situation. ♦  Qualität/Klasse von Führungskräften, auf allen Ebenen ist wichtig:   Konsequenz? ♦  Nutzen

 

Respektvoller und vertrauensvoller Führung folgt eine hohe Leistungsbereitschaft.

 

Probleme mit einem Augenzwinkern aufgezeigt : So NICHTUnd SO auch nicht? 

 

Es gilt immer wachsam zu sein. Die Wirtschaftswelt verändert sich ständig: Früher Dampfmaschine, dann Auto und nun PC  ergaben neue Möglichkeiten. Wir haben Industrie 2.0 verpasst, 3.0 übersprungen und nun 4.0 ?

Einst legendäre Marken sind nur noch Geschichte.

Die AEG (1970 mit 178.000 Personal) war einmal (heute weg) einer der größten Elektrokonzerne. Werner  von Siemens war einst ein Menschenfreund, was ist davon geblieben? ♦ Die VW-Story (600.000 Mitarbeiter, 200 Mrd.€ Umsatz, 119 Fabriken).

 

Meine Überzeugung: Der Wettbewerb wird über Gute Führung entschieden! Diese muss respektvoll, vertrauenswürdig und qualitativ gut sein. Wenn man auf einer heißen Herdplatte sitzt, mit den Füßen im Eiswasser badet, so ist der Mittelwert ok, aber es tut weh? Es gilt Gewinnstreben + Zukunftsfähigkeit zusammen zu optimieren ?

 

 

Sind wir im toten Winkel unserer Wahrnehmung angekommen?

Wir leben in einem durch Geldwerte und Zeitwerte bestimmbaren Luxus?

  • Wir gehen verschwenderisch mit Ressourcen um? Doch alles ist begrenzt.
  • Wir machen uns wenig Gedanken um Andere, Zukunft, Ressourcen und Werte?
  • Wir treiben und lassen uns treiben?
  • Wir vergessen, dass alles Ursache und Wirkung mit Folgen hat?
  • Wir übernehmen zu wenig Verantwortung für unser Sein und unsere Handlungsfolgen? (Atomkraft)
  • Wir begreifen Zeit erst, wenn sie uns zwischen den Fingern verrinnt und es zu Ende geht?

 

Gedanke / Empfehlung : Man kann über die Situation meckern und nichts tun, man kann es aber auch anders machen - wie Chritian Springer - der Kabarattist.

 

 

 

 

"Männer sind wie Waffeln und Frauen wie Spaghettti   - ein Erklärungsversuch mit Augenzwinkern - geeignet für den Abend zur Auflockerung oder für eigene Abendveranstaltungen. Im Vortrag, der 1 oder 2 Stunden dauern aknn (je nach Wunsch), werden neben amüsanten Gegebenheiten auch kleine Filmbeiträge zu den Beziehungs -"Missverständnissen" gezeigt. Amüsant mit Hallo Effekten.

 

mehr zu mir .... &  Private Seite

1972, zur Olympiade in München, baute BMW das erste Elektroauto, als Begleitfahrzeug für den Marathonlauf. E-Motor im Auto? Ein ganzer Industriezweig wird sich radikal verändern. Sehen Sie selbst den Vergleich Elektromotor zu Verbrennungsmotor und überlegen Sie mal - was nun alles passieren kann.

Da ich aus der Elektro-Seite komme, und viel mit elektrischen Antrieben zu tun hatte - mal ein Gedanke für das Handwerk (Auto-Werkstätten) - Umrüstung von einem normalen PKW in ein E-Auto. Erfahren Sie mehr von mir. Umrüstung_Verbrenner_auf_E-Mobil_2018.pdf

 

Das Wetter ♦ Wirtschaft (Q:Spiegel) Aktuell ♦ Aktuelles ZEIT Nachrichten - Unternehmen (Q) WIWO  ♦ Mein Tipp : Die Tele-Akademie.  ♦  Versch. Pressekonferenzen