Kunden sind das Kapital -

Mitarbeiter das Eigenkapital

Erfolge ermöglichen - Sog ist besser als Druck - Realistisch und Umsetzbar.

Das Gold des 21 ten Jahrhunderts ist Wissen, Können, gute Mitarbeiter und begeisterte "Kunden".

Die Wirtschaftswelt ist dabei sich zu verändern. Durch die digitale Revolution ist ein Übergang von "MANPOWER" zur "BRAINPOWER" entstanden. Wissen und Können stehen mehr im Vordergrund. Führungsfragen und Strategie sind noch wichtiger geworden. „In dir muss brennen, was du in anderen zünden willst!"

"Ähnlich wie in einem Kreisverkehr zeigt sich oft das Dilemma vieler Menschen. Man kann in alle Richtungen ausfahren, jedoch leider steht überall jemand im Weg?" ♦ Soziale Gerechtigkeit ? ♦ Aktionismus ist schlecht ♦ 50 Erfindungen, die die Welt veränderten.

Ein Beispiel - was passieren kann : Die AEG Aktiengesellschaft (1970 mit 178.000 Personal) war einer der weltweit größten Elektrokonzerne. Die Gesellschaft verdankt ihre Entstehung Emil Rathenau, der 1883 die Patente an den Erfindungen Thomas Alva Edisons zu Glühlampen für Deutschland erwarb und dazu in Berlin, eine Studiengesellschaft gründete. Daraus entstand die AEG: 1970 Platz 12 der Weltrangliste. Am 2.10.1996, nach 113 Jahren Unternehmensgeschichte, im Handelsregister von Frankfurt a.M. gelöscht.

 

Ich habe in meinem Berufsleben viel erlebt, nach dem Studium vom Produkt-Promoter bis zum Geschäftsführer mich darin eingebracht. Was zur Zeit passiert ist für mich skandalös. Da werden sämtliche durch Unehrlichkeit und Unfähigkeit verursachten Fehler, die kostenträchtig sind, einfach auf die Bevölkerung abgewälzt (Bankproblematik, Kernkraft, Digitaltechnik, Bildung, BER, Stg 21., Auto) 

Nichts ist so mächtig - wie eine Idee - deren Zeit gekommen ist. In einer kommunikativen Welt wird man schnell abgehängt. Während meines Berufslebens habe ich erkannt: Lösungen die sich an Menschen orientieren, sind die Besten. Ich habe den Wandel in der Arbeits- (PC und Automatisierung) und Finanzwelt miterlebt. Ich habe somit viel Berufs- und Lebenserfahrung gesammelt.

 

Zu mir: Während meines Berufslebens habe ich erkannt, Lösungen die sich an Realitäten und den betroffenen Menschen orientieren, sind die Besten. Gutes Handeln ist verantwortbare Gestaltung der Lebenswirklichkeit anderer. 

Weiterentwicklungen: Führungstechniken Stufen I bis IV (ITT / SEL), Psychologie in der Praxis, Gruppendynamik, Rhetorik, Team optimieren, Verkaufspsychologie, Gdlg.BWL.

 

Meine aktuelle Fakten-Bewertung ist:

Wir haben durch eine Hirnhalte- und Sparpolitik zu wenig investiert. Dies hat sich vor allem bei den Großbetrieben fortgesetzt. Die Produktivität-Investitionen sind von 8% auf 3% zurückgegagngen. Durch Verlagerungen der Produktionen sind wir zu einem überwiegend auf Dienstleitungen aufbauende Wirtschaft geworden. Noch haben wir in zahlreichen Bereichen einen guten technologischen Stand, der droht jedoch auch abzuebben. Die Arbeit ist nicht mehr geworden, sie wurde nur anders verteilt. Gewinne wurden maximiert und Kosten minimiert. Das hat zu einer aufgehenden finanziellen Schere geführt.

„Die Demokratie ist nicht mehr im Einklang mit den Menschen“. Ein Marktplatz der Meinungen muss bestehen. Demokratie bedarf auch einer Gegenstimme. Macht braucht Kontrolle, jedoch keine manipulierten Stimmungen. Werden wir von einer manipulativen Elite "regiert"? Beispiel H. Seehofer bei Pelzig

Eine Politik, die uns ständig einreden will "alles ist gut"  ist nicht hilfreich?

Politische Reden helfen wenig, das zeigt dieses Gespräch in Phoenix vom 27.8.2017 mit Heinz Sprenger. Der ehemalige Kriminalhauptkommissar sieht bei den Themen Integration und Sicherheit große Versäumnisse der Politik.

 

 

 

Wie man ein prosperierendes Land langfristig in Probleme bringt...?

  • Wirtschaft & Wahrheit  (Q.YT) Das wahre Wirtschaftswunder ?
  • Der Weltmarktanteil d. dt. Industrie beträgt noch 10,6%; 1995 waren es 13% (Q: FAZ 31.5.16).
  • Politiker sagen Wahrheiten  ...?
  • Wie konnte Trump so VIELE für sich gewinnen?
  • Der Kampf und das Medium „Netz“ ? (& hier Q: Phoenix)
  • Keine Mobilisierung ohne Polarisierung – klare Kante zeigen.

 

Wir erleben mehrere Veränderungen zur gleichen Zeit:

Das Arbeitszeitvolumen wird umverteilt, von Vollzeit- auf mehr Teilzeitbeschäftigte.

 

 

1. Von der Industrie zur Wissensgesellschaft.
2. Durch Globalisierung gibt es keine Hausmärkte mehr.
3. Der Umbau zu einem menschenwürdigen Kapitalismus ist notwendig.
4. Führungsqualität muss das Zahlenmanagement überflügeln.
5. Wir brauchen mehr Führungskräfte, die optimal mit Menschen umgehen können.

Spiegel aktuell - Wirtschaft

Demokratie ist wichtig: Sie ist der einzige Garant gegen Willkür und Gewaltherrschaft. Wahlen / wählen sind wichtig. Demokratie gilt es zu bewahren. Schon die "Treuhand" hatte sehr voreilig gehandelt.

 

lt. Duden: „ELITE“ 

Eine Auslese darstellende Gruppe von Menschen mit besonderer Befähigung, besonderen Qualitäten; die Besten, Führenden; Führungsschicht, -mannschaft.

 

Wofür lassen sich Politiker wählen?  Beispiel der Bayr. Verfassung ?

 

Verständnis von Politik/Wirtschaft? Politik / Finanzwirtschaft - Umgang mit unserem Geld?  Amtseid/Handlung Art. 65 GG  und soziale Marktwirtschaft hier in Kürze. Art. 157 Verf. d. Freistaates Bayern zur Wirtschaft. Art. 158 zu Eigentum. Art 167 zu Arbeit. Wenn Wahlen etwas änderten, wären sie verboten. (Tucholsky). Trotzdem ....?

Bildung erfordert auch Meinungen auszutauschen. Eine wichtige Dokumentation und ein Statement eines Wissenschaftlers welchem ich auch aus meiner Sicht nur zustimmen kann. Das Wesen der Demokratie in ca. 70 Minuten zu erfahren, ist eine beeindruckende, informativ brillante Arbeit, die ich gerne weiterempfehlen möchte.

 

 

 

Es zeigt sich vor allem in dem demokratischen USA - wie Internet und offene Gesellschaft - Probleme mit Wahrheiten und freien Netzzugängen haben.

 

 

Aaron Swartz galt als brillanter Denker und setzte sich dafür ein, dass Wissen im Internet frei verfügbar ist. Der Hacker entwickelte als 14-Jähriger bereits den Web-Standard RSS mit, später baute er das Netzkultur-Forum Reddit mit auf. Als Voraussetzung für unabhängiges Wissen sah er freien Zugang zu Inhalten des Internets und zu Wissensforen an.

 

Zeigt nun aktuell die Autindustrie wohin GIER führt? Nun der Autoskandal ?

 

 

Nach meiner Überzeugung muss die Politik wieder mehr wirkliche Verantwortung für das Gemeinwohl übernehmen. Wir müssen uns vom Diktat der Geldwirtschaft lösen.

 

Die Realwirtschaft muss wieder mehr Beachtung finden. Deutschland ist durch seine Ingenieurleistungen groß geworden und hat uns so zum Exportweltmeister gemacht. Gefragt sind Verantwortungsgefühl, Respekt und Ehrlichkeit.

 

Da sich Politiker von den Finanzlobbyisten (in Brüssel zirka 700) verunsichern lassen, nennen sich Banken mit Problemen „systemrelevant“ und müssen von den Staatsbürgern gestützt werden. Die Autoindustrie ist sehr bedeutend, jedoch ist nicht die derzeitige Situation - mit Duldung und sogar Protektion der Politik enstanden?

 

Das Gold des 21 ten Jahrhunderts ist Wissen, Können, gute Mitarbeiter und begeisterte "Kunden".

Globalisierung einfach erklärt (Q:explainity®). Vom Glauben an Neoliberalismus gehen auch Gefahren aus. Für Politik & Wirtschaft.

 

Auto, Renten, Plünderungen im Rentensystem, Einwanderung / Sicherheit, Bildung, Straßen, z.B. Energie (& Das Problem der Atomenergie und die Folgen) usw., Mode und Moral? Gefährden uns Massenmedien? (Q: YT - Politsatire)

 

Steueroasen – Betrug mit Ansage  -  (Q: planet wissen)

Schätzungsweise 130 Milliarden Euro gehen den Staaten jedes Jahr verloren, weil Geld auf Schwarzgeldkonten verschwindet oder in komplizierten Geflechten aus Briefkastenfirmen versteckt wird.

 

Die Belastung von Arbeitseinkommen durch Steuern und Sozialabgaben ist nur im Industrieland Belgien höher als in Deutschland (49,4 % / OECD Schnitt ist 36%).

 

F. W. Raiffeisen: „Was dem Einzelnen nicht möglich ist, das vermögen viele…“

 

Wirtschaftswelt verändert sich ständig - wer hier abwartet wird abgehängt. Meine Erfahrungen haben gezeigt, dass der Erfolg oder Misserfolg von Unternehmen darauf gründet, wie die Energie und Talente des Personales genutzt werden. Erkenntnis: Wenn Mitarbeiter die Ziele kennen und sogar beeinflussen können, sind sie auch effektiver. Ehrlichkeit und Respekt, weder Spielchen noch fragwürdige Taktierer? Volkswagen steht mit seinem Skandal nicht alleine da. Deutsche Bank, Thyssen Krupp, Siemens, Bayer uam. Eine Wandlung, die uns nachdenklich machen sollte.
 
W. von Siemens war einst ein (Q:ZDF) Menschenfreund, was ist davon geblieben? ♦ Verhaltensänderung erfordert WOLLEN - (Q:YT) "8 Regeln zum Stillstand"
 

Zitat aus dem Handelsblatt vom 23.04.2017 :

Eine wesentliche Eigenschaft von „perfekten“ Chefs ist, dass sie Menschen mögen. Viele so genannte Führungskräfte mögen aber nicht einmal sich selbst, geschweige denn andere Menschen. Unter solchen Umständen wird Führung nur schwer möglich sein. Um exzellent zu sein, muss man das, was man tut, lieben. Und um exzellent zu führen, muss man Menschen lieben.“

 

Deutschland verliert seine Spitzenposition als .....

Vergangenheit schätzen - Gegenwart genießen - Zukunft im Blick haben.

Wer auf einer heißen Herdplatte sitzt, die Füße im Eiswasser hat, glaubt der Mittelwert ist ok - aber es schmerzt?

Gefahr:  Lobbyisten (ca. 6.000 Lobbyisten in Berlin) vertreten nur eigene Interessen.  Q: WIWO Aktuell JOBS-Wirtschaft. Wer bezahlt den Osten - Q: YouTube - Bisher1,5 Billionen Euro. Politische Aussagen auf z.B. MM-Online von mir - siehe LINK.

 

Mensch.Macht.Demokratie  ♦ Politiker & WahrheitenWirklichkeit holt Schönredner ein?!

Politischer Pragmatismus - nur auf Machterhalt bedacht sein - ist respektlos gegenüber dem Bürger und der Wirtschaft, sowie i.d.R. nur konzeptlos?Beispiele: Auto (Abgasproblematik), Atomkraft, Sicherheit,  Familie, Rentenfragen, Bildung.

Deutschland macht mit Hilfen für Griechenland Milliardengewinn - wollen wir das wirklich so? Alan Greenspan: „Wenn Sie mich verstanden haben, habe ich mich nicht undeutlich genug ausgedrückt" - EZB -

 

Man kann nicht nur mit Zahlen jonglieren, Gewinne maximieren und nur abschöpfen.

Gefahren warten auch auf jene, die nur auf Veränderung reagieren und nicht agieren. Achtung - Auto - E-Auto! Beginn des Abgas-Skandals - Verschleierung, Vertuschung? Deutschlands Lobbyisten - Die geheimen Fädenzieher ... (Q: Phoenix-Doku) ♦ Rund 3 Millionen Menschen wissen nicht, ob ihr Lohn zum Leben reicht: "Ausgebeutet - Arbeit nur auf Abruf"  ♦ Verständnis von Politik/Wirtschaft? ♦ Die Marionettenspieler der Macht (wie Wahlen beeinflusst werden).

 
 
Wird Bildung und  Weiterbildung zur Achillesferse der deutschen Wirtschaft. Eine für mein Verständnis ungute Entwicklung ist die Tatsache, dass zur Zeit mit spekulativem Geld 30 bis 40 mal mehr Vermögen erwirtschaftet wird, als mit produktivem Geldeinsatz.
 
  1. „In dir muss brennen, was du in anderen zünden willst!"
  2. Übergänge schwieriger? ♦ Kunden, Zusammen-Arbeit, usw.?
  3. Märkte sind für Menschen, ohne Menschen keine Märkte.
  4. Zahlen des Statistischen Bundesamtes zeigen ...zu Steuern / Einkommen
  5. DGB Verteilungsbericht 2016

 

Mein Ansatz: Wir brauchen Lösungen mit Perspektiven für die Zukunft. Ich habe den Start in die PC-Welt erlebt, die neue Medienwelt, die neue Kommunikationswelt und den Wandel in der Arbeits- und Finanzwelt erlebt.

 

 

Durch die Digitalisierung werden kaum neue Märkte erschaffen – eher die Arbeitswelt automatisiert und damit fallen Arbeitsaufgaben weg. Was tun wir um uns darauf vorzubereiten? (Bildung, Geldfragen usw.)

 

Haben die sogenannten „Alphatiere“ in den Führungsetagen ausgedient?
„Da prallen heute oft Welten aufeinander“, erklärt Janssen dem Publikum und spricht dabei aus Erfahrung. Denn sein gelernter Führungsstil fiel ihm radikal auf die Füße: Als Chef eines Familienunternehmens stand der Erfolg immer über einem guten Arbeitsklima. Die Mitarbeiter sah er als Ressource an. „Um sich weiterzuentwickeln, muss man neue Dinge ausprobieren.“ (Q: yeebase media GmbH)
Erfolgreiche Mitarbeiterführung muss auf Vertrauen & Respekt basieren.
 

Welche Führungskräfte braucht die neue Geschäftswelt?

 

Mein Ansatz: Wir brauchen Lösungen mit Perspektiven für die Zukunft. Ich habe den Start in die PC-Welt erlebt, die neue Medienwelt, die neue Kommunikationswelt und den Wandel in der Arbeits- und Finanzwelt erlebt. Durch die Digitalisierung werden kaum neue Märkte erschaffen – eher die Arbeitswelt automatisiert und damit fallen Arbeitsaufgaben weg. Handwerkerarbeit und Arbeiten mit Menschen werden eher zunehmen. Was tun wir um uns darauf vorzubereiten? (Bildung, Geldfragen usw.)

 

Mein Weg:  Verständnis - Aktion/Reaktion & Chance/Risiko. Angebote A ♦ Der Unterschied sind die Menschen und deren Umsetzung. Angebote B / Auch möglich: Zukunftsfragen / und ...? Es sind immer Menschen aktiv. Ein Ansatz / Gedanke zu...? 

 

Die Geschichte der Arbeit im Lernvideo (Q:YT ca. 3 Minuten).

  • Thema "Arbeit und deren Entwicklung". (Q: YT - Politsatire)
  • Die Belastung von Arbeitseinkommen durch Steuern und Sozialabgaben ist nur im Industrieland Belgien höher als in Deutschland (49,4 % / OECD Schnitt ist 36%).

Wenn das Volumen der gel. Arbeitsstunden sich nicht verändert - die Zahl der arbeitenden Bürger sich erhöht - bedeutet das doch, die Stunden werden auf mehr Bürger verteilt? 

Ist das die Ursache für Zeitarbeit und 450 € Jobs und... ? Statistisches Bundesamt 2016: Stunden-Bruttolohn von 61,02 Euro für Piloten, mit großem Abstand (41,21 €) folgen Ärzte auf Rang zwei. Am unteren Ende der Einkommensskala Kellner (9,16 €) sowie Friseure mit einem Stundenlohn von 9,05€.

Die Halbierung der Arbeitslosenquote seit 2005 kam mit einem hohen Preis. Mehr als jeder Fünfte arbeitet schon in atypischer Beschäftigung und hat Schwierigkeiten, mit seiner Arbeit ein Auskommen für sich und seine Familie erzielen zu können. Die Lohnschere ist in den vergangenen 20 Jahren deutlich auseinandergegangen.

Wie die Grafik (LINK) zeigt, hat man bei den Löhnen mehr Spielraum als man erwartet. Doku - ZDF - Info (Q:YT) :  Wie fair sind unsere Löhne? Stand 2016. Wie ein Gesetz gesunde Betriebe ruiniert.

 

Im Dialog: Michael Hirz im Gespräch mit Richard David Precht

(hier stimme ich weitgehend zu): Deutschland stehe durch die digitale Revolution ein massiver Arbeitsplatzverlust bevor, die Automobilindustrie werde "auf ein Minimum zusammenschrumpfen", prognostiziert Richard David Precht.

 

 

Zur Zukunft der Arbeitswelt. (Q: Bertelsmann Stiftung)

Wachstum/Grenzen?

(Q: YT ca. 3 Minuten)

 

Die Zukunft erfordert?

 

Politik - unabhängig?

 

Oftmals werden Konzepte einfach verpasst. Wie in der Politik  (Banken, Renten, Löhne), beim Auto, Energie, Bildung und Industrie 4.0 offenbar wird, hat man 10 Jahre eine Hinhalte-Politik gemacht, die Deutschland nun fehlt.

 

Wirtschaft & Politik zum Nutzen...? Achtung:  Der %-Satz an Produktivitäts-Investitionen ist dadurch von 8 auf 3 gesunken. Belastung durch Steuern und Sozialabgaben (OECD).

 

 

 

 

 

Wir brauchen Respekt, Ehrlichkeit und darüber dann Vertrauen. ♦ Bis 70%  Change Projekte scheitern, wieso? ♦ Neuausrichtung sinnvoll? ♦ Menschen sind wichtig. ♦ Wie denkt die nachfolgende Generation?

 

„In keinem anderen Beruf liegt die Ausbildung so im Argen wie bei Führungskräften in Wirtschaft und Politik. Niemand würde in ein Flugzeug steigen, wenn die Piloten eine diesen Führungskräften vergleichbare mangelhafte Ausbildung hätten.“

 

Der Weltwirtschaft stehen unruhige Zeiten bevor?

 

Kritik (Jahresgutachten) an Politik. Deutschlands Wohlstand basiert auf zwei internationalen Arrangements: der globalen Handelsordnung und der Europäischen Union. Um BEIDE steht es nicht gut. ♦ Sogar eine Liz Mohn, Vorsitzende der Bertelsmann Verwaltgsges., sagt nun: "Menschen fühlen sich nicht mitgenommen.“ ♦ Das Auto – Täuschungen - Wie die Branche Zukunft verspielt ? Die Autoindustrie und falsche Politik? (Q: Doku YT) ♦  Auto - im Wandel der Zeit (Q.ZDF Anstalt vom 7.3.2017).Finanzwelt: Zinsen,Verschuldung. Märkte sind vor allem für Menschen da – ohne Menschen keine Märkte. Die Gier  nach Zahlen stellt  Arbeiten der Ingenieure in Frage, mit üblen Konsequenzen  (VW, BER, Stg. 21 usw)? Welcher selbsternannte Weltmarktführer ist wirklich einer? Wirtschaft & Wahrheit - Firmenranglisten/Growing Brands. Die Megaübernahmen/-Fusionen in 2015. (Q:wiwo) ♦ Liegt hier ein Problem? Geldsystem / Auch Einfuhr zur Ausfuhr? ♦ Ursachen der Euro-Schuldenkrise ♦ Informationsgesellschaft ohne Datenschutz?

 

 

Eine Wandlung, die uns nachdenklich machen sollte.

 

Dt.Stat. BA 

Länderinfo

♦  Welt (OECD)

 

D - Export-Weltmeister?!

 

Von Maschinen über Fahrzeuge bis hin zur Chemieindustrie, die Marke Made in Germany ist noch weltweit gefragt.

 

Wachstum/Grenzen?

Schöne neue Welt - und ?

Das Silicon Valley.

Der schleichende Abstieg des Standorts Deutschland. Wollen wir das so?

Damit schneidet Deutschland auf diesem für die Zukunftsfähigkeit der Wirschaft so entscheidenden Feld nur mäßig ab.

Im Bild links ist mal eine Renten-Prognose und ein Mietbeispiel aufgezeigt.

 

Ist das eine Politik zum Wohle des Volkes ?

 

In Deutschland erhalten Rentner pro Jahr zwölf Monatsrenten. Die Durchschnittsrente beträgt 1.050 Euro. Das Rentenniveau beträgt derzeit 47,4 Prozent des Arbeitslohns eines durchschnittlichen Arbeitnehmers. Im Jahr 2029 könnte es bei nur noch 44,6 Prozent liegen.

 

Im Ranking der 63 leistungsstärksten Staaten landet die Bundesrepublik in diesem Jahr nur noch auf dem 13. Platz.

 

 

Zur meiner Behauptung 30 - 60 % unserer Produktkosten sind bereits Zinsen und Steuern. Hier noch ohne MWSt. ⇒ Bild. Durch diese Aufteilung und Steuergestaltung wird Gerechtigkeit nicht gefördert. Auch beim Tanken ist es so, ebenso bei der kalten Progression.

Ist die Gier im Menschen angelegt - oder Ergebnis fragwürdiger Politiker und CEO`s? 

In der Regel sind nicht die Lohnkosten, oder die Lohnnebenkosten problematisch, eher ist es die zurückgefallene Produktivität. Die Lohnkosten (LK) am Produkt bewegen sich in D zw. 6% und 19% (Bild unten rechts). Eine Veränderung d. LK um 5% würde somit unter 1% in der Auswirkung bleiben. Kaufkraft?

 

 

 

Wer nur nach Zahlen steuert, läuft Gefahr an Stellschrauben zu überdrehen.

Vom Glauben an Neoliberalismus gehen Gefahren aus.  ♦  Zahlen vernebeln?

Im Jahr 2016 ist die Zahl der vom Ausland aufgekauften  Dt. Unternehmen weiter angestiegen (Q: Spiegel 12/ 2016).

Die Zukunft der EU, H.Schmidt (ehem.Bundeskanzler)? Fehler, die vertuscht werden ? ♦ VWL  vs  BWL ♦ Anspruch vs Wirklichkeit - Vortrag Uni Konstanz (2015).

Wo sind die Menschen-Lobbyisten?

 

Automatisierung und die Konsequenzen. Beispiel KUKA - Augsburg. Die Geschichte und Entwicklung des www dargestellt - auf Br 5 aktuell. Gegenwärtig kommen im Weltdurchschnitt 66 Roboter auf 10.000 Arbeiter, doch in der japanischen Automobilindustrie sind es heute schon 1525. In der chinesischen Provinz Guangdong wird gegenwärtig die erste Fertigungsstätte errichtet, die ganz ohne Arbeitskräfte auskommt. Wie ich es sehe: Wieso der E-Motor im Auto so  unbeliebt ist? Ein ganzer Industriezweig würde sich radikal verändern. Sehen Sie selbst den Vergleich Elektromotor zu Verbrennungsmotor und überlegen Sie mal - was nun alles passieren kann. Frühere Negativ-Beispiele? AEG, Borgward, Fokker, Schlecker, KodakQuelle, NeckermannPraktiker, Müller-Brot, Karstadt. Pfaff nun Blaupunkt u.s.w.

 

Wer baut das Auto von morgen? China rast bei der Elektromobilität allen davon und befindet sich auf dem besten Weg zur globalen Marktführerschaft. Aktuelle Verkaufszahlen Autoindustrie nach Monat. Beispiel: Wandel der Autoindustrie (Quelle: yt). (Beispiel GM). Die Autoindustrie hatte eigentlich bereits nach Mr. Lopez (Mr. -20% Rabatt), dem ehemaligen Opel/VW-Stareinkäufer ernüchternd festgestellt (ca. 1995/6), dass man so nicht gewinnen kann. Besser doch mit  Ehrlichkeit und Respekt, weder Spielchen noch fragwürdige Taktierer? Volkswagen steht mit seinem Skandal nicht alleine da. Deutsche Bank, Thyssen Krupp, Siemens, Bayer -  Sündenfälle in der deutschen Industriegeschichte.

 

Von Luxusgütern einmal abgesehen, gilt: Der Wert eines Objektes wird eigentlich bestimmt vom Nutzen (Ertrag/Ersparnis/Erleichterungen/Freude) für den Käufer. Daher sind viele Preisgestaltungen, vor allem bei Immobilienpreisen und Kunstobjekten sehr fragwürdig. Im Gegenteil, viele Dinge sind hochspekulativ, und nur von Käuferinteressen und Manipulationen getragen. Eine Wohn-Immobilie in München mit ca. 80 m² kostet zur Zeit etwa 400.000 € (je nach Lage). In Hof kostet ein Haus mit 150 m² ca. 100.000 €. Dieser Zusammenhang gilt auch für Aktien, Gold, Oldtimer usw.  Diese Immobilie habe ich auf Spiegel online gefunden – Preis 250 Mio.Dollar. Wo sind wir hingekommen?

 

 

 

 

Die Finanzkrise in Europa mit Fakten erklärt, mit Grafik/Ton (Quelle: YT)

Entwicklungen (Der Wandel ist monumental, und doch wird er bisher kaum wahrgenommen) in den USA. Von schlimmen Prognosen möchte ich noch nicht sprechen; Jedoch 2008 wurde das globale Finanzsystem erschüttert, dann bebte die Eurowährung. Aus dem arabischen Frühling 2011 wurde kein Sommer, es folgten Staatenzerfall und IS-Terror. Finanzwelt: Zinsen,Verschuldung / Geldsystem - Liegt hier das Problem? Oder hier?

 

 

Ausbeutungen können kein guter Weg sein. Auch China wird sich nicht ausbeuten lassen. Produktionen ständig in die aktuellen Billiglohnländer zu verfrachten, ist keine gute und anhaltende Lösung. Wie sich jetzt schon zeigt, kauft sich China in unsere Leittechnologieen zunehmend ein. Das hat sicher seine Bedeutung (siehe 2016: Kuka, Osram, Autoindustrie uam.) Asien wird sich verändern. China im Wandel (Q: Doku YT). Die aktuell grössten Projekte der Welt  (Q: YT - DOKU). Wie wird sich die Arbeitswelt durch Industrie 4.o verändern?

 

 

Demokratie ist unsere Stärke, nur erfordert das nicht einen anderen Umgang mit Wahrheiten (Q: YT/VP)?  Werden DAX-Vorstände alle nach der Qualität ihrer Leistungen honoriert? Gefährden Massenmedien? Recht und Gerechtigkeit sind ein grosser Begriff. Bildung ein Grund für unsere gesellschaftlichen Probleme? Finanzwelt. Thema Griechenland (Q: Volker Pispers, 9 Min. die sich lohnen)

 

Jede Generation ist Erbnehmer und Erblasser zugleich. Dies ist die Verantwortung. (Atommüll, Wasser uam.)


Die Politik handelt oft auch mit Nachwirkungen :

Die Geschichte der Treuhand: (schauen Sie dies unbedingt an, und dort auf Fr. Dr. Merkel achten ca. ab min. 6, im NDR gelaufen). Fragwürdigkeiten zur Wiedervereinigung (Kohlsche Lüge?).  
 
Reales Beispiel: Die Kühlschrankfabrik in der „DDR“ belieferte Quelle (Privileg). Die Herstellkosten waren etwa 400 DDR-Mark, der Umrechnungskurs war 1:5, ergaben 80 DM. Zu 160 DM wurden die Kühlschränke an Quelle verkauft. War für Quelle damals sehr gut und brachte der DDR Devisen, also auch sehr gut. Dann kam die Wende und der Kurs wurde 1:1. Somit kostete der Kühlschrank nun 400 DM und war nicht mehr verkäuflich an Quelle. Wäre hier nicht gleich der Geld-Tauschkurs so gewandelt worden, hätte man Firmen langsam verändern können und sogar erhalten können.
 

Wofür lassen sich Politiker wählen?  Beispiel der Bayr. Verfassung ?

Verständnis von Politik/Wirtschaft? Politik / Finanzwirtschaft - Umgang mit unserem Geld?  Amtseid/Handlung Art. 65 Wenn Wahlen etwas änderten, wären sie verboten. (Tucholsky). Trotzdem ....?

  1. Politik - Demokratie?
  2. Wollen Sie einmal nachsehen, wie unsere Politiker abstimmen?
  3. Politik - Fr. Dr. Merkel verbietet Journalisten die Wahrheit zu sagen?
  4. Ein Politiker wie Dr. W. Schäuble und .....? Fr. Dr. A. Merkel zu Dr. Schäuble auf Anfrage.
  5. Über die fundamentalen Ursachen der Finanz- und Wirtschaftskrise. Seit 2008/Ausbruch der Wirtschafts- / Finanzkrise sind noch keine guten Lösungen gefunden? Politik/Ehrlichkeit?

Aus Grundgesetz Art. 65

Der Bundeskanzler bestimmt die Richtlinien der Politik und trägt dafür die Verantwortung. Innerhalb dieser Richtlinien leitet jeder Bundesminister seinen Geschäftsbereich selbständig und unter eigener Verantwortung. Über Meinungsverschiedenheiten zwischen den Bundesministern entscheidet die Bundesregierung. Der Bundeskanzler leitet ihre Geschäfte nach einer von der Bundesregierung beschlossenen und vom Bundespräsidenten genehmigten Geschäftsordnung.

 

Politik zum Wohle des Landes ist eine Aufgabe, die offenbar viele Politiker überfordert.

Schon die Treuhand hat hier sehr voreilig gehandelt. Der Staat und Steuern - Gerechtigkeit/Sinn; an/für wen? Konzerne klagen - wir zahlen - Wie Schiedsgerichte den Rechtsstaat aushebeln (Q: Phoenix)

 

Aktuelles - satirisch/nachdenklich - DIE ANSTALT - Satire mit viel Wahrheit...

V.Pispers und die Wirtschaftskrise (das war 2008/2009) und nun?

 

 

 

 

Wer will findet WEGE, wer nicht will findet GRÜNDE.     

 

 

Fakten, die fatale Folgen haben können:

 

Bitte, falls gewünscht,

mit einem Klick auf das jeweilige

Bild vergrößern.

 

 

 

 

Mit Kriegen, Währungen und Menschen darf man nicht spielen. 

 

Politik ist was dem Volke nutzt ? Da werden sogenannte Wirtschaftsweisen, also Professoren an Hochschulen für Wirtschaft befragt, die unterschiedliche Wirtschaftsansichten vertreten. Diese Ansichten basieren auf althergebrachten Theorien, welche mittlerweile auch unter diesen Professoren wohl strittig sind. Nun kommt man zu Interpretationen, die nicht einheitlich sind, und nachdem auch noch Kritik an der Politik herauskommt, wird alles von den Politikern dann in Fage gestellt. Die Welt verändert sich rasant. Das erfordert ständige Gestaltung und Ausrichtung. Oftmals werden neue Konzepte verpasst: Siehe Nokia (Standort /Technikfragen), Kodak (Digitaltechnik), Schlecker (Gier nach zu viel), Müller Brot (Sauberkeit), VW (Auto) (Ehrlichkeit), AEG (Managementfehler / Strategiefragen). Demokratien scheitern oftmals nur an der Verzagtheit der Demokraten. Die Zeit der oft veralteten Lehrbuchweisheiten ist vorbei. Die Geschichte der Arbeit im Lernvideo. Im Land der Lügen - Warum Zahlen uns täuschen können. Politiker - unabhängig? Die Realität & Schönrederei? Mit Datum 3.4.2017 fand ich in der Handelszeitung: "Das kanadische Unternehmen Bombardier baut Tausende Stellen ab und will zugleich den Top-Managern 50 Prozent mehr Geld zahlen." Kosten einsparen geht künftig so? Meine Überzeugung. "Wir brauchen Führungen, die Erfahrung haben und nach konstruktiven Lösungen suchen können, oder?" Faktencheck EU? Target-Lügen?

 

Aktuelle Nachrichten - EU, D, A , CH und Welt / WIWO - Wirtschaft / (Q:Spiegel) Aktuell
Alles hat Konsequenzen: Zukunft? ♦ Neutrale Sichtweise? (Q:NZZ)  ♦ Zum Ranking des Weltwirtschaftsforums.
(Q:) Industriemagazin ♦ Aktuell Wirtschaft ntv  ♦ Aktuelles (Q. ZDF-heute) ♦ Zum Bundestag (Q.Spiegel) Hier finden sie mehr von jedem Abgeordneten. ♦ Jahresrückblicke (Q.web,de)
Steuergelder - Verschwendung?  ♦ Was ist eigentlich Lobbyismus? ♦ Posse von fragwürdiger Ehrlichkeit? ♦ Weiter  geht es danach mit dem Link  Aktuelles